Einladung zur Jahreshauptversammlung 2022

Sehr geehrtes Mitglied,

hiermit lade ich Sie recht herzlich zur Jahreshauptversammlung 2022

am Donnerstag, 09.06.2022
um 19:30 Uhr
im Sportheim Bonstetten

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Genehmigung der Tagesordnung

3. Bericht des Kassierers und der Kassenprüfer

4. Bericht des Vorstands

5. Entlastung des Vorstands

6. Neuwahlen

7. Bericht zur Gemeinderatsarbeit

8. Möglicher Beitritt zum Kreisverband der Freien Wähler

9. Wünsche und Anträge

10. Wünsche und Anträge Verschiedenes

Über eine Teilnahme würde ich mich sehr freuen

Werner Halank
1.Vorstand

Anfrage vom 22.05.2022: Straßenoberflächenwiederherstellungen „Am Grund“

Die Gemeinderäte der Freien Wählergemeinschaft Bonstetten haben folgende Anfrage bei der Gemeinde eingereicht.

Sehr geehrter Herr Gleich,

der Gemeinderat Bonstetten hat im Haushaltsplan 2022 eine Summe von 100.000,00 € für Straßenerneuerungen eingeplant

Die Gemeinderäte der Freien Wählergemeinschaft Bonstetten stellen deshalb folgenden Anfrage gemäß § 32 der Gemeindeordnung des Gemeinderates Bonstetten:

Am Grund:

  1. Sind die Verlegerarbeiten der Erdgasleitungen Am Grund bereits vollständig abgeschlossen?
  2. Ist ein Fugenschluss der offenen Nähte geplant?

Allgemein:

  1. Werden Baumaßnahmen mit Eingriff in die Straßenoberfläche in Gemeindegebiet Bonstetten durch die Gemeinde Bonstetten überwacht?
  2. Falls ja, wer ist für die Überwachung verantwortlich?
  3. Findet eine Abnahme durch die Gemeinde Bonstetten bei Straßenbaumaßnahmen statt?
  4. Falls ja, wer ist für die Abnahme verantwortlich?
  5. Findet eine Gewährleistungsabnahme bei Straßenoberflächenwiederherstellungen statt?
  6. Sind die in Anfrage „Straßenoberflächenwiederherstellungen auf Gemeindestraßen in Bonstetten“ vom 24.06.2021 genannten Teilflächen bereits wiederhergestellt?

Mit freundlichen Grüßen
Petra Zinnert-Fassl, Werner Halank, Hannes Merz, Daniel Schmid

Antrag vom 17.05.2022: Kostentragung kommunales Sturzflut-Risikomanagement

Die Gemeinderäte der Freien Wählergemeinschaft Bonstetten haben folgende Anfrage bei der Gemeinde eingereicht.

Sehr geehrter Herr Gleich,

der Gemeinderat Bonstetten hat in seiner Sitzung am 25.04.2022 die Förderantragstellung für das Fördervorhaben „Integrales Konzept zum kommunalen Sturzflut-Risikomanagement gemäß Nr. 2.1.6 RZWas 2021“ beschlossen.

Die Gemeinderäte der Freien Wählergemeinschaft Bonstetten stellen deshalb folgenden Antrag:

  1. Die Finanzierung der anfallenden Kosten des kommunale Sturzflut-Risikomanagements erfolgt abweichend von der am 28.03.2022 beschlossen Haushaltssatzung 2022 aus Mitteln des Einzelplanes 6 (Bau- und Wohnungswesen, Verkehr, Unterabschnitt 6900 Wasserläufe, Wasserbau).

Begründung

Die im Fachvortrag der Firma Spekter GmbH (TOP 3; Gemeinderatsitzung 25.04.2022) vorgestellte Konzeptermittlung hat nur einen sehr geringen Bezug zur kommunalen Abwasserbeseitigung und dient vorrangig der Erstellung einer Starkregen-Gefahrenkarte bzw. dem Aufbau eines Starkregen-Frühwarnsystems. Eine Umlage der anfallenden Kosten auf die Gebührenzahler der Abwasserbeseitigung ist deshalb nicht verursachungsgerecht.

Mit freundlichen Grüßen
Werner Halank, Hannes Merz, Daniel Schmid

⬇ Orginalen Antrag herunterladen

#we❤️Bonstetten – UPDATE

Unsere vier Maibäume sind/waren ein Dankeschön an die vielen Bonstetter*innen die sich ehrenamtlich engagieren und das Wohl Bonstettens im Herzen tragen. Zugleich symbolisieren Sie den Zusammenhalt und Stolz der Einwohner Bonstettens.

Leider wurde diese schöne Anerkennung umgehend am nächsten Werktag vom Gemeindegrund kommentarlos entfernt.

Schade, denn ohne Ehrenamt kein Dorfleben. Der Verbleib unserer Bäume ist uns leider nicht bekannt.
Es wäre schön, wenn uns der Verantwortliche für das Entfernen über den Verbleib der Bäume informiert.

#we❤️Bonstetten

Ein Dankeschön an die vielen Bonstetter die sich ehrenamtlich engagieren und das Wohl Bonstettens im Herzen tragen!

Update Haushalt 2022

Vermögenshaushalt

Maßnahme:Kosten:Übernahme in den Haushalt 2022 ?
1.Ersatzbeschaffung LF 8/6 (Planungskosten)4.000,00 €✅ übernommen
2.Systemtrenner2.500,00 €✅ übernommen
3.Notstromversorgung8.000,00 €✅ übernommen
4.Photovoltaikanlage Kindergarten St. Stephan40.000,00 €✅ übernommen
5.Planungskosten15.000,00 €✅ übernommen
6.Anschaffung eines Hochgrasmähers (Traktor)5.000,00 €✅ übernommen
7.Softwarelizenzen Online-Meeting-Plattform2.000,00 €❌ abgelehnt
8.Fahrbahnbegrenzung Hohe Straße3.500,00 €❌ abgelehnt
9.Fitnessinsel im Dorfpark10.000,00 €❌ abgelehnt
10.Fahrradabstellplätze Bushaltestellen5.000,00 €❌ abgelehnt
11.E-Transporter + Ladeinfrastruktur25.000,00 €❌ abgelehnt
12.Standortsuche Wertstoffhof5.000,00 €❌ abgelehnt
13.Contracting-Orientierungsberatung Neubau Ortsmitte3.000,00 €❌ abgelehnt
14.Verbesserung Radweganschluss30.000,00 €❌ abgelehnt
15.Ladeinfrastruktur für E-Bikes im Dorfpark5.000,00 €❌ abgelehnt
16.Grunderwerb + Verlegung Trafostation50.000,00 €❌ abgelehnt
17.Energieeinsparmaßnahmen75.000,00 €in Bearbeitung
18.Energieeinsparmaßnahmen25.000,00 €in Bearbeitung
19.Planungskosten Ausbau Glasfaserversorgung30.000,00 €Keine Ausführung (Ausbau erfolgt durch die Dt. Telekom AG)
20.Tiefbauarbeiten Glasfaserversorgung50.000,00 €Keine Ausführung (Ausbau erfolgt durch die Dt. Telekom AG)
393.000,00€

Verwaltungshaushalt

Maßnahme:Kosten:Übernahme in den Haushalt 2022 ?
1.Einstieg in die gemeindliche Jugendsozialarbeit15.000,00 €✅ übernommen
2.Aufstellung eines Notstromkonzeptes2.000,00 €✅ übernommen
3.Neuberechnung Herstellungsbeiträge Wasser2.500,00 €✅ übernommen
4.Anpassung der Kommandantenentschädigung1.200,00 €❌ abgelehnt
5.Kostenfreie musikalische Früherziehung im Kindergarten3.000,00 €❌ abgelehnt
6.Bürgerhaushalt10.000,00 €❌ abgelehnt
7.Photovoltaik-Bündelaktion2.500,00 €❌ abgelehnt
8.Rahmenvertrag Straßenbau (Laufzeit: 5 Jahre)15.000,00 €❌ abgelehnt
9.Rahmenvertrag Kanalbauarbeiten (Laufzeit: 5 Jahre)10.000,00 €❌ abgelehnt
10.Ansiedlung eines Wochenmarktes500,00 €❌ abgelehnt
11.Rahmenvertrag Wasserversorgung (Laufzeit: 5 Jahre)15.000,00 €❌ abgelehnt
12.Photovoltaik-Potenzialermittlung Liegenschaften1.000,00 €❌ abgelehnt
13.Verlängerung der Kindergartenöffnungszeiten25.000,00 €In Bearbeitung
14.Aufstellung eines Energieeinsparkonzeptes2.000,00 €In Bearbeitung
15.Aufstellung eines Energieeinsparkonzeptes2.000,00 €In Bearbeitung
106.700,00€

Anfrage vom 25.04.2022: Aktuelle Grundwasserstände in Bonstetten

Die Gemeinderäte der Freien Wählergemeinschaft Bonstetten haben folgende Anfrage bei der Gemeinde eingereicht.

Sehr geehrter Herr Gleich,

wie der BR (Bayerische Rundfunk) berichtet, haben sich die Wasserstände des Grundwassers in Bayern aufgrund der geringen Niederschläge im Winter und dem trockenen Frühjahr teilweise deutlich reduziert. Die Gemeinde Hurlach (Landkreis Landsberg am Lech) hat bereits die Wasserförderung durch die Brunnen der öffentlichen Wasserversorgung eingestellt.

Die Gemeinderäte der Freien Wählergemeinschaft Bonstetten stellen deshalb folgenden Anfrage gemäß § 32 der Geschäftsordnung des

Gemeinderates Bonstetten:

  1. Wird die Entwicklung der Grundwasserstände durch die Gemeinde Bonstetten überwacht?
  2. Wie hoch sind die Grundwasserstände an den Brunnen der öffentlichen Wasserversorgung auf dem Stauffersberg, an der Bahnhofstraße und dem Tiefbrunnen ehemalige Brauerei aktuell?
  3. Wie haben sich die Grundwasserstände in der Gemeinde Bonstetten in den Jahren 2019, 2020, 2021 an örtlichen Brunnen (Brunnen der öffentlichen Wasserversorgung auf dem Stauffersberg, an der Bahnhofstraße und dem Tiefbrunnen ehemalige Brauerei) entwickelt?
  4. Gibt es weitere Grundwassermessstellen im Gemeindegebiet?

Mit freundlichen Grüßen
Werner Halank, Hannes Merz, Daniel Schmid

⬇ Orginalen Antrag herunterladen

Antrag vom 27.03.2022: Änderungsantrag zur Haushaltsatzung 2022

Die Gemeinderäte der Freien Wählergemeinschaft Bonstetten haben folgenden Antrag bei der Gemeinde eingereicht.

Sehr geehrter Herr Gleich,

der Gemeinderat Bonstetten wird in seiner Sitzung am 28.03.2022 über die Haushaltssatzung für das Kalenderjahr 2022 beschließen.

Die Gemeinderäte der Freien Wählergemeinschaft Bonstetten stellen deshalb zur vorgelegten Haushaltsatzung folgenden Änderungsantrag:

Die dem Gemeinderat vorgelegte Haushaltsatzung wird im Vermögenshaushalt um die Investitionsposition Photovoltaikanlage auf dem Dach des Kindergartens St. Stephan in Höhe von 40.000,00 € ergänzt und schließt für das Haushaltsjahr 2022 im Verwaltungshaushalt in den Einnahmen und Ausgaben mit 3.250.250 € und im Vermögenshaushalt in den Einnahmen und Ausgaben mit 7.809.900 €.

Kreditaufnahmen für Investitionen und Investitionsfördermaßnahmen sind nicht vorgesehen. Verpflichtungsermächtigungen im Vermögenshaushalt werden nicht festgesetzt. Die Grundsteuer A für land- und forstwirtschaftliche Betriebe, die Grundsteuer B für sonstige Grundstücke und die Gewerbesteuer entsprechen jeweils 330 %.

Der Höchstbetrag der Kassenkredite zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben nach dem Haushaltsplan wird auf 500.000,00 € festgesetzt. Weitere Festsetzungen werden nicht vorgenommen. Die Haushaltsatzung tritt mit dem 01.01.2022 rückwirkend in Kraft.

Begründung

Mit der Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des Kindergartens St. Stephan leistet die Gemeinde Bonstetten einen wichtigen Beitrag zum regionalen Kilmaschutz und zur Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen in der Energieversorgung.

Mit freundlichen Grüßen
Werner Halank, Hannes Merz und Daniel Schmid

? ⬇ Orginalen Antrag herunterladen

Infos: Termine und Ortsmitte

Termine 2022

Liebe Mitglieder der Freien Wähler Gemeinschaft Bonstetten,
liebe Bonstetterinnen und Bonstetter,

für das Kalenderjahr 2022 plant die FWG Bonstetten vorbehaltlich der Infektionslage die folgenden Veranstaltungen:

Datum – Beginn – Veranstaltung

09.06.2022 – 19:30 Uhr – Jahreshauptversammlung
24.07.2022 – 10:30 Uhr – Bürgerfrühschoppen
06.10.2022 – 19.30 Uhr – Bürgerforum

Der Veranstaltungsort der jeweiligen Veranstaltung wird rechtzeitig bekanntgegeben.
Änderungen vorbehalten!

Wir freuen uns Sie bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen!

Projekt: Ortsmitte Bonstetten

In der Bauausschusssitzung am 10.01.2022 wurden die folgenden Vorschläge zur Weiterentwicklung des Projekts Ortsmitte eingebracht:

1. Überprüfung des Förderprogramms
2. Ergebnisoffene Standortsuche Feuerwehrhaus
3. Breitgefächerter, mehrstufiger Bürgerbeteiligungsprozess 
4. Erweiterung des Realisierungsteiles um das bestehende Lagergebäude (Wasserabfüllbetrieb)
5. Umlegung des Regenwasserkanals
6. Grunderwerb + Verlegung Trafostation 
7. Sanierungskonzept Bestandsimmobilien 
8. Überarbeitung Raumprogramm
9. Contracting-Orientierungsberatung Neubau Ortsmitte
10. Standortsuche Wertstoffhof

Weitere Details zu den Vorschlägen und aktuelle Informationen über unserer Arbeit im Gemeinderat finden Sie unter www.fwg-bonstetten.de

Für Ihre Anregungen und Anliegen stehen wir Ihnen natürlich jederzeit zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!

Für die Freie Wähler Gemeinschaft Bonstetten

Werner Halank
Vorstend